Richtlinien und Zertifizierungen

Expertise bei ethischen Veranlagungen seit dem Jahr 2002

Seit dem Jahr 2002 sind wir im Segment für ethisches Investment eine feste Größe auf dem heimischen Investmentfondsmarkt. Damals haben wir als eine der ersten österreichischen Fondsgesellschaften Investmentfonds mit einem Ethik-Nachhaltigkeits-Ansatz aufgelegt. Im Jahr 2017 haben wir unsere s Ethik-Fondsfamilie um ein weiteres Produkt ergänzt. Um die hohe Qualität unseres Investmentprozesses im Bereich der Ethik-Nachhaltigkeitsanalyse zu sichern, arbeiten wir bereits seit vielen Jahren erfolgreich mit der unabhängigen und renommierten Ratingagentur ISS-oekom zusammen.

Wer ist ISS-oekom?

  • Weltweit führender Anbieter von Lösungen für Corporate Governance und Nachhaltiges Investment
  • Unabhängige Ratingagentur mit mehr als 25 Jahren Erfahrung
  • Über 180 Kunden weltweit
  • 250 Mitarbeiter, davon 190 Analysten
  • Analyse von mehr als 800 branchenspezifischen Kriterien
  • Ratings zu über 7.000 Emittenten weltweit (Unternehmen und Staaten)

Richtlinien und Zertifizierungen

Frankfurt-Hohenheimer Leitfaden

Berücksichtigung des Frankfurt-Hohenheimer Leitfaden in unseren Ethikprozessen (weltweit umfassendster Katalog zur ethischen Bewertungen von Unternehmen und Staaten)

Transparenzkodex

Gemäß des Europäischen Transparenz-Kodex veröffentlichen wir genaue und aktuelle Informationen zu unserer s Ethik-Fondsfamilie. Der Transparenz-Kodex ist jährlich zu
aktualisieren.

Träger des österreichischen Umweltzeichens

Das Österreichische Umweltzeichen prüft nachhaltige Finanzprodukte nach ökologischen und ethisch-sozialen Gesichtspunkten. Die Auswahlkriterien sind klar definiert und werden von externen Prüfern geprüft. Fonds mit dem Umweltzeichen stellen diese Informationen nach den Transparenzlinien des European Sustainable and Responsible Investment Forum (Eurosif) dar.

Ausgewählte nachhaltige Fondspositionen

Disclaimer

Bitte beachten Sie, dass die errechneten Werte von Investmentfonds Schwankungen unterliegen können. Der Wert von Investmentfondsanteilen kann je nach Marktlage sowohl steigen als auch fallen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse der Anleger hinsichtlich Ertrag, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft.

Publikumsfonds und Großanlegerfonds:
Wir weisen darauf hin, dass Prospekte und die Wesentlichen Anlegerinformationen (KID) gemäß InvFG, die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG (§ 21 Dokumente) für die verwalteten Investmentfonds entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 und AIFMG erstellt und auf dieser Homepage veröffentlicht worden sind. Sie enthalten wichtige Risikohinweise und sind alleinige Verkaufsunterlage. Diese Dokumente stehen jeweils in der geltenden Fassung und in deutscher Sprache dem interessierten Anleger kostenlos bei der Sparkasse Oberösterreich Kapitalanlagegesellschaft m.b.H., sowie bei der Allgemeinen Sparkasse Oberösterreich Bank AG (Verwahrstelle) zur Verfügung und sind auch im Internet unter www.s-fonds.at abrufbar.

Spezialfonds:
Die jeweils gültigen Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG (§ 21 Dokumente) und Fondsbestimmungen wurden dem Anteilseigner durch Übersendung zur Kenntnis gebracht.

Aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios können diese Fonds eine erhöhte Volatilität aufweisen:
ViennaStock, s Generation, s Emerging, Trend s Best-Invest, EuroPlus 50,
s Economic, SAM14

Die Anlagepolitik dieser Fonds in Verbindung mit der angestrebten Fondspreisuntergrenze kann bedeuten, dass der Anleger über längere Zeiträume nicht an der Entwicklung der entsprechenden Kapitalmärkte teilnimmt und hauptsächlich in Sichteinlagen investiert: 
s Protect Strategie

Bei folgenden Fonds wird das Fondsvermögen überwiegend in Anteile anderer Investmentfonds investiert:
Trend s Best-Invest, s Protect Strategie, s Emerging, Money&Co Best Of, Master s Best-Invest A, Master s Best-Invest B, Master s Best-Invest C, Equity s Best-Invest, Bond s Best-Invest, Aktiva s Best-Invest, s Economic, SAM10, SAM S1, SAM S2, SAM A1

Gemäß § 76 InvFG 2011 können bei diesen Fonds mehr als 35 % des Fondsvolumens in Schuldverschreibungen folgender Mitgliedsstaaten und Drittstaaten veranlagt werden:
AustroMündelRent (Österreich), ClassicBond (Österreich, Deutschland, Frankreich), s EthikBond (Österreich, Deutschland), S-PensionsVorsorge-OÖ (Österreich, Deutschland), DollarReserve (USA)